Der Verein


WIE ALLES BEGANN...

 

Im Jahre 1989 wurde in Reutte die Tiroler Landesausstellung als Höhepunkt der500-Jahr-Feierlichkeiten der Markterhebung von Reutte abgehalten. Dieses Jubiläum motivierte viele Einzelpersönlichkeiten und Vereine, über ihre eigene Geschichte nachzudenken und aus diesem Anlass entsprechende Aktivitäten zu setzen.

Durch die Zusammensetzung der Gründungsmitglieder (Galerieverein, Museumsverein, Jazzclub, Tourismusverband, Marktgemeinde, Musikschule, Außerferner Musikbund, Lebensraum Außerfern, etc.) war die konzeptionelle Linie des Huanza gegeben.

Es sollte eine Dachorganisation gebildet werden, deren Ziel es ist, überregional aber interdisziplinär Kulturarbeit zu initiieren, Rahmenbedingungen für eigenständige kulturelle Entwicklungen zu ermöglichen und einmal im Jahr im Rahmen der KulturZeit REUTTE - AUSSERFERN einen kulturellen Schwerpunkt als Veranstalter zu setzen.